NET LUNCH 22. November 2017

Muslime und ihre Identität in Deutschland.

Mittwoch, 22.11.2017 ab 12:30

Villa Bonn, Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt

Thema:

Es lässt sich vielleicht darüber streiten, ob und inwiefern der Islam zu Deutschland gehört – die hier lebenden muslimischen Einwanderer und ihre Nachkommen gehören allerdings seit Jahrzehnten fest zum deutschen Alltag. Sie integrieren sich, sie segregieren sich, sie assimilieren sich. Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Formen der muslimischen Identität in Deutschland und mit welchen politischen, demographischen und sozialen Faktoren diese zusammenhängen.

Über den Speaker:

Frau Prof. Dr. Natalia Diefenbach ist Religionswissenschaftlerin, freie Autorin und Fotokünstlerin (Mitglied bei BBK Berufsverband der bildenden Künstler). Geboren in Sankt-Petersburg mit Wohnsitz in Frankfurt, studierte Sie osteuropäische Geschichte, slawische Philologie, Kunstgeschichte und vergleichende Religionswissenschaft an der J.-W.-Goethe Universität. 2006 erfolgte die Promotion als Dr. phil. zum Thema „Religionskultur der Muslime in Frankfurt am Main“. Nebenher ist sie freiberufliche Dozentin und Lehrbeauftragte an den Universitäten Frankfurt, Gießen sowie an der TU Darmstadt. In zahlreichen Vorträgen, Seminaren, und Weiterbildungen sowie durch ihre Fotoreportagen gibt sie Einblicke in interkulturelle und religiösen Themen sowie ihre zahlreichen Forschungsreisen. Sie ist Autorin von zwei Monographien, zahlreichen religionswissenschaftlichen Artikeln und Mitglied des Redaktionsrates des Journal of Religious Culture.