Hassia Mineralquellen, Betriebsbesichtigung und Vortrag

Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:30 Uhr

Ort: Hassia Mineralquellen Bad Vilbel GmbH & Co. KG, Gießener Straße 18-30, 61118 Bad Vilbel

Hassia Mineralquellen, Betriebsbesichtigung und Vortrag

Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Bionade, Ti Erfrischungstee, Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Brunnen, Thüringer Waldquell Mineralbrunnen, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Rapp’s Kelterei sowie den Keltereien Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Mit ihren starken Regionalmarken steht die HassiaGruppe heute auf Platz zwei des nationalen Rankings der absatzstärksten deutschen Markenanbieter im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke. Zum Selbstverständnis der HassiaGruppe gehört ein umfangreiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Hassia Mineralquellen wird jährlich für seine soziale und ökologische Nachhaltigkeit von SGS Institut Fresenius zertifiziert. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet das Unternehmensprofil ab. Das hessische Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation geführt und feierte 2014 sein 150-jähriges Firmenjubiläum. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 778 Millionen Litern einen Umsatz von 246 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 1.300 Mitarbeiter.


Teilnahmegebühr entfällt – wir danken der Hassia Mineralquellen Bad Vilbel GmbH & Co. KG.

Zur Anmeldung